Passau

Freitag, 27.7.2018
Niederaltaich – Passau, 53 km – gesamt 1174 km
Seltsam – heute nacht kein Niederschlag und auch den ganzen Tag nicht. Dunkle Wolken haben wir kurz vor Passau durchaus gesehen, aber die haben wohl andere Radler erwischt.
Nach dem Aufstehen erst mal eine kleine Kreuzfahrt mit der Fähre in Niederaltaich gemacht. Einmal gegenüberliegendes Ufer und zurück.


Die erste Etappe geht bis Vilshofen. Besuch der Eisdiele in der Altstadt. Die riesigen Eisbecher ersetzen unser Mittagessen.
Weiter geht’s nach Passau. Dort den Reiseführer Donrauradweg von Wien bis Budapest organisiert; besser gesagt bestellt. Morgen soll er in der Buchhandlung sein. Und dann werden wir sowas von organisiert bis Budapest sein.


Wir steuern den Zeltplatz an der Ilz an. Sehr schön. Direkt neben einem riesigen Spielplatz gelegen, den Peter begeistert bespielt. Gemeinsam pladdern wir dann noch durch die Ilz, die an dieser Stelle größtenteils sehr flach ist. Wassersandalen sind allerdings sehr empfehlenswert, da der Grund sehr steinig, glatt und bewachsen ist.

Beim Abendessen besuchen die Enten den Zeltplatz und schauen allen Campern in die Töpfe.

One thought on “Passau

  1. Hallo ihr drei! Wir sind gestern aus dem Urlaub zurückgekommen und in der Nacht habe ich euren gesamten Bericht gelesen und genossen. Goßartige Fotos, ganz toll geschrieben…. Es ist wirklich der Hammer, was ihr alles erlebt! ich bin begeistert und freue mich sehr, über das was Ihr erlebt und berichtet. Ich wünsche euch, dass es so gut weitergeht! Viel Sonne und viel Spaß! Liebe Grüße Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.