Bayern!

Donnerstag, 19.7.2018
Ulm – Günzburg, 38 km – gesamt 782 km
Nachdem wir die letzte Nacht schon in Bayern (Neu-Ulm) zugebracht haben, haben wir nun heute endgültig Baden-Württemberg verlassen und uns auf bayerischen Boden begeben.
Zunächst haben wir uns aber noch Ulm angeschaut. Die beiden Männer sind auf’s Münster bis in die Spitze geklettert.

Gemeinsam sind wir dann noch in das Brotmuseum gegangen. Wenn wir schon dabei sind, die Getreidesorten zu lernen, ist dies noch die passende Abrundung dieser „Lerneinheit“.
Gegen Mittag auf’s Rad geschwungen und – wie schon oben erwähnt – nach Bayern gerollt. Nach der langen Tour gestern aber nur einen kurzen Hüpfer gemacht. Schon in Günzburg machen wir uns auf die Suche nach einer Möglichkeit zum Zelten. Das Naturfreundehaus, das mir gruppenunterkuenfte.de vorgeschlagen hatte, ist schon seit 2016 geschlossen. Heute befindet sich dort ein Musikerheim. Auch sehr reizvoll, aber leider nicht zum Übernachten geeignet.
Also zur Touristeninformation. Die freundliche Dame verwies uns auf den örtlichen Kanuverein, der sein Gelände direkt an der Günz-Mündung in die Donau hat. Wir radeln dort hin – und treffen niemanden an. Zelte stehen dort auch nicht. Wir bauen unser Zelt an einer wunderschönen Stelle auf und finden zwischenzeitlich auch ein Vereinsmitglied, das uns freundlich begrüßt. Wir sind und bleiben die einzigen Gäste heute Abend. Wir genießen es. Das Zelt steht direkt am Donauufer an der Anlegestelle, von der aus wir in die Donau baden gehen können. Martin schwimmt sogar bis zur Günz-Mündung vor. Mangels Schwimmkünsten ziehen Peter und ich den Fußweg durch’s Wäldchen vor und platschen auch dort am Ufer über Steine und durch’s Wasser.

Abends gehen die Vereinsmitglieder, die sich hier auf ein Bier getroffen haben, und wir haben das ganze Gelände für uns allein. Traumhaft!

One thought on “Bayern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.